Google Analytics 3D gedruckte Lichtwellenleiter im industriellen Einsatz - VENOX Systems
Background

3D gedruckte Lichtwellenleiter im industriellen Einsatz

89-1

Die Walter Bösch GmbH stand vor dem Problem, dass die Statusanzeige auf einer Steuerungs-Platine im verbauten Zustand, für den Anwender nicht sichtbar war. 

Mit dieser Herausforderung wandte sich das Unternehmen an uns, um eine alternative Lösung mittels additiver Fertigung zu finden.

Dank unserer Expertise im Bereich der additiven Fertigung entschieden wir uns für einen innovativen Ansatz: 

Statt ein komplett neues Gehäuse herzustellen, entwickelten wir ein zweikomponenten Bauteil, welches das Licht der LED-Statusanzeige zur Vorderseite des Gehäuses umleitet. 

Die äußere Schale besteht aus UV-beständigem ASA-Material, während der Kern aus gedruckten Lichtwellenleitern besteht.

Diese Lösung ermöglicht nicht nur eine effiziente Nutzung der bestehenden Nutzung der Ressourcen, sondern nutzt auch die vielfältigen Möglichkeiten des Multimaterial-3D-Drucks.

Dank unserer Lösung konnten wir das Problem der nicht sichtbaren Statusanzeige lösen und gleichzeitig die Kosten minimieren.

3D gedruckter Lichtwellenleiter im Einsatz

Mehr Infos zur Bösch GmbH finden Sie unter: www.boesch.at

Background

Sie stehen vor technischen Problemen?

Wir beraten Sie gerne!